Mitglieder-Login

Gmeinder Stahlwerk "Forges d'Audincourt" (1965)

Technische Daten

Fabriknummer 5366
Hersteller Gmeinder & Co GmbH, Mosbach (Baden)
Baujahr 1965
Antriebsart B-dm
Dienstgewicht 4,5t
Größte Länge/Breite/Höhe  
Achsstand  
Spurweite bei Auslieferung 500mm, in den 1970er Jahren umgespurt auf 600mm
Geschwindigkeit 1. Gang: 4km/h, 2. Gang: 8km/h, 3. Gang: 12km/h
Gesamtleistung 22,5 PS bei 1.350 Upm
Motor
Antrieb

2-Zylinder Diesel, Klöckner-Humboldt-Deutz AG Köln, Typ F2L514, Fabr.Nr. 4182792/93 (Originalmotor)

Kraftübertragung über Kette an beide Achsen 

Bremsen mechanisch auf beide Achsen
Anmerkungen 2013: Neulackierung in RAL 6005 Moosgrün

Historie

Die Lokomotive wurde 1965 neu an das Stahlwerk "Les Forges d'Audincourt" (Audincourt, Département Doubs, Région Franche-Comté, Frankreich) ausgeliefert.

In den 1970er Jahren Verkauf an den Verein AJECTA (1435 mm Eisenbahnmuseum – Ringlokschuppen Longueville), Longueville, Département Seine-et-Marne, Région Île-de-France, Frankreich. Dort Umspurung auf 600 mm durch franz. Staatsbahn SNCF.

Zwischen 1977 und 1981 ging sie in Privatbesitz über (Privatsammlung Merveaux, Paris, Frankreich). Einsatz auf der Chemin de fer de St. Eutrope, Evry, Département Essone, Région Île-de-France, Frankreich.

Ab dem Jahr 2002 verweilte sie wiederum in Privatbesitz (Privatsammlung Comella/Chadwick, Mataro, Katalonien, Spanien).

Seit 05.09.2011 befindet sich die Lok in der Privatsammlung Kurasch, Buchen (Odenwald). Ab 31.9.2011 Einsatz beim Feldbahn- und Industriemuseum Wiesloch, wo sie betriebsbereit präsentiert werden kann. Im Zeitraum Juni - August 2013 wurde die Lok zerlegt und im Originalfarbton neu lackiert (RAL 6005 Moosgrün). Bilder von der Aktion sind hier sehen.

PK

Bildergalerie