Mitglieder-Login

Gmeinder Steinbruch Vatter, Dossenheim (1938)

Technische Daten

Historie

Ausgeliefert 1938 von Gmeinder/Mosbach. Bisher ist der Erstempfänger der Lok noch unbekannt. Mindestens seit den 1950er Jahren wurde die Lok auf der Feldbahn des Porphyrsteinbruchs Vatter in Dossenheim eingesetzt. Nach Stillegung der Feldbahn 1961 stand die Lok 53 Jahre unberührt im ehem. Lokschuppen abgestellt. Die Lok befindet sich optisch in unverändertem Originalzustand von 1961. Eine betriebsfähige Aufarbeitung der Lok ist für die Zukunft vorgesehen.

Bildergalerie